automatisch & remote Windows Dienste steuern

26.05.2011

win_dienste.jpgEs scheint die Woche “Jeden Tag ein Script” zu sein … heute gibt es eins, mit dem man remote Windows-Dienste steuern und überwachen kann. In großen Unternehmen gibt es dafür Managementsuiten (z.B. CA Unicenter oder MS System Center), die die Clients überwachen (Software, Dienste, Prozesse, Nutzer). Leider kosten die Suiten viel Geld, bedürfen der Pflege und der Schulung ihrer Benutzer.

In Sachsen wird in öffentlichen Einrichtungen gern Sophos Antivirus eingesetzt, da es eine Landeslizenz dafür gibt. Ja, auch ich setzen auf Arbeit Sophos ein … leider ist die Enterprise Console nicht so der Hit und ich habe mir ein kleines Batch Script geschrieben, dass remote gezielt diese Sophos Dienste überwacht, beendet oder neustartet.

Es ist natürlich ein Leichtes dies auf andere Dienste zu adaptieren, deswegen erspare ich mir die Verallgemeinerung und belasse es bei den Sophos Diensten.

Den ganzen Beitrag lesen »

der WU-Cleaner

25.05.2011

So auf die Schnelle noch ein kleines Script …

Dieses Script sucht in C:\Windows nach $KB* und KB*.log Dateien, die bei regelmäßigen Windows Updates anfallen. Möchte man Updates nicht deinstallieren, so können diese Dateien gefahrlos gelöscht werden und sparen so viel Platz auf dem PC.

Natürlich findet man diese Art an Dateien nur noch bis Windows XP. Wie Windows Vista und Windows 7 dies machen, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Viele nutzen Windows XP ja noch, zumal es bis 2014 noch mit Security Patches versorgt wird! Ich habe zum Beispiel ein XP in einer VMware Fusion Umgebung unter Snow Leopard laufen, damit ich so mein Office 2007 nutzen kann - alles sauber lizensiert. :-)

REM wu-cleaner v0.2 (Windows XP)
REM by Simon Gude
REM
REM Dieses Script sucht in C:\Windows nach $KB* und KB*.log Dateien,
REM die bei regelmäßigen Windows Updates anfallen. Will man Updates
REM nicht deinstallieren, so können diese Dateien gefahrlos gelöscht
REM werden und sparen so viel Platz auf dem PC
@echo off
FOR /F %%o in ('dir %windir%\ /ADH /B^|FIND "$"') DO rmdir /S /Q %windir%\%%o
FOR /F %%f in ('dir %windir%\*.log /B^|FIND "KB"') DO del /Q %windir%\%%f
EXIT

Dieses Script erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Auf die technische Funktion wird keine Gewähr übernommen. Alle Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. :-)

Wenn es Fragen gibt, stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

verschiedene Netzwerk-Konfigs in Windows - IPCC

25.05.2011

xp_shell.jpgIch stand vor der Aufgabe eine ähnliche Methode der Netzwerk-Umgebungen, wie es MAC OS X anbietet, für Windows XP zu schaffen. Es gibt sicherlich Software dafür, aber das wäre ja zu einfach. :-)

IPCC? Ich habe mein Script “IP Config Changer” (IPCC) genannt, weil es fast nichts anderes macht. Man legt Netzwerk-Profile an (zu Hause, im Büro, Unterwegs, Hotel usw.) und kann wahlfrei zwischen diesen wechseln ohne manuell die Netzwerkschnittstellen (WLAN, Ethernet) bearbeiten zu müssen. Alles komfortabel mit Menü im simplen Batch der alten DOS Welt.

OK, man braucht administrative Rechte auf dem Gerät … aber das ist ja sowieso das Standardverhalten schlecht gemanagter Windows Kisten. :-D

Für alle die, die nur als Standardbenutzer ihr Windows benutzen, gilt: Vorbildlich! und ihr müsst es mit “run as” ausführen oder euch als Admin anmelden.

Den ganzen Beitrag lesen »